Geheimratsecken kann jeden betreffen. Ist der Haarausfall an den Schläfen erblich bedingt, so können bereits Menschen in jungen Jahren Geheimratsecken bekommen. Eine Haartransplantation kann hier allerdings Abhilfe schaffen, indem die Schläfen mit neuen, gesunden Haaren besiedelt werden.

Gründe und Ursachen für Haarausfall bei Geheimratsecken

Sowohl Männer als auch Frauen können unter Geheimratsecken leiden, wobei der Fall bei Männern deutlich häufiger Auftritt. Die Ursachen können sich dabei ganz ähnlich sein.

 

Bei der Frau

Meistens gehen Geheimratsecken bei der Frau mit einer Ausdünnung der Haare am Scheitel einher. Bei erblich bedingtem Haarausfall reagieren die Haarfollikel häufig sehr empfindlich auf das Hormon Dihydrotestosteron. Das produzierte Hormon Östrogen steuert hier jedoch entgegen, sodass viele Frauen mit der Veranlagung, unter Haarausfall zu leiden, nicht davon bemerken.

Erst wenn im Körper hormonelle Veränderungen auftreten, wird diese Art von Haarausfall sichtbar. Häufig treten Geheimratsecken bei der Frau daher nach einer Schwangerschaft oder beim Absetzen der Pille auf. Auch die Wechseljahre können Haarausfall bei der Frau verursachen.

 

Beim Mann

Haarausfall beim Mann ist an den Schläfen häufig ein erster Vorbote für erblich bedingten Haarausfall, welcher sich sogar bis zu einer lichten Tonsur entwickeln kann. Rund 60-80% der Männer in Deutschland sind von dieser Art des Haarausfalls betroffen.

Geheimratsecken, die erblich bedingt sind, werden auch bei Männern häufig von einer Überempfindlichkeit der Haarwurzeln gegenüber des körpereigenen Botenstoffs Dihydrotestosteron verursacht.

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, an Haarausfall an den Schläfen zu leiden. Doch auch eine falsche Ernährungsweise oder zu viel Stress können Geheimratsecken zur Folge haben.

Haartransplantation Kosten Hohe Standards und faire Preise

Wie funktioniert die Haartransplantation bei Geheimratsecken

Haarverpflanzung bei Frau

Die FUT-Methode mittels Streifentechnik ist vor allem für langes Haar geeignet, da sie ohne einer vorherigen Rasur auskommt. Dabei wird ein Hautstreifen, der von einem Haarchirurgen zuvor gewählt wurde, entnommen. Aus diesem werden schließlich die zu verpflanzenden Haarfollikel gewonnen.

Nachdem die Transplantate optimal vorbereitet und mit einer speziellen Wachstumsflüssigkeit versehen wurden, werden sie in den Geheimratsecken eingesetzt. Eine Behandlung mit der FUT-Methode ermöglicht die Transplantation von etwa 3.000 Haarfollikeln, was etwa 7.500 einzelnen Haaren entspricht.

 

Haarverpflanzung beim Mann

Bei kurzen Haaren kann die FUE-Methode gewählt werden. Bei dieser Methode der Haarverpflanzung werden dem Man vom Hinterkopf geeignete Follikel entnommen. Vor der Entnahme ist eine Rasur des Spenderhaars notwendig, weshalb die Methode meist bei Männern Anwendung findet.

Das Haarfollikel wird mittels einer Hohlnadel extrahiert, welche sehr dünn ist und daher kaum Spuren hinterlässt. Ist das Transplantat entnommen, wird es präpariert, sodass es an der eingesetzten Stelle gut anwachsen kann.

Die Haartransplantation dauert je nach Menge der zu verpflanzenden Follikel etwa acht bis zehn Stunden. In dieser Zeit können bis zu 2.600 Transplantate verpflanzt werden, was etwa 6.500 einzelnen Haaren entspricht.

 

Nachsorge nach der Haartransplantation bei Geheimratsecken

Egal für welche Methode Sie sich entscheiden, wird direkt nach dem Eingriff ein Beratungsgespräch erfolgen, in dem Sie auf alle nachfolgenden wichtigen Schritte hingewiesen werden. Waschen Sie Ihr Haar in den darauffolgenden Tagen ausschließlich mit dem stimulierenden Shampoo von transhair®.

Nach einigen Wochen steht sowohl bei der FUE- als auch bei der FUT-Methode ein Kontrolltermin an. Haben Sie die Haare mittels FUT verpflanzen lassen, so werden nun die Fäden gezogen. Außerdem wird überprüft, ob die Haare in den Geheimratsecken richtig angewachsen und gesund sind.

Vermeiden Sie in dieser Zeit körperliche Anstrengung wie beispielsweise Sport und genehmigen Sie Ihrem Körper etwas Ruhe.

Geheimratsecken Haartransplantation Kosten

Die Haartransplantation bei Geheimratsecken gilt als mittlere Haartransplantation und beträgt zwischen 3.600€ und 4.800€. In dem Preis sind sowohl die Behandlung als auch die Termine zur Kontrolle und Nachsorge bereits inkludiert.

 

Dürfen wir Ihnen bei Ihren Geheimratsecken helfen?

Wenn Sie unter Geheimratsecken leiden und eine Haartransplantation vornehmen lassen möchten, hilft Ihnen transhair® gerne weiter.

Online-Termin buchen Kontakt aufnehmen

FAQ - Häufige Fragen unserer Patienten

Ab wann bekommt man Geheimratsecken?

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko auf Haarausfall und damit einhergehenden Geheimratsecken. Vor allem die Menopause ist bei der Frau ein häufiger Auslöser für Geheimratsecken.

Wachsen Geheimratsecken wieder von alleine zu?

Handelt es sich nur um einen vorübergehenden Eisenmangel, der die Geheimratsecken verursacht, können sie von selbst wieder zuwachsen. Ist der Haarausfall allerdings erblich bedingt, so ist oftmals nur eine Haartransplantation zielführend.

Helfen Shampoos und Hausmittel nachhaltig Geheimratsecken zu bekämpfen?

Sind Geheimratsecken auf einen Mangel an wichtigen Mineralstoffen zurückzuführen, so können Hausmittel bei Geheimratsecken helfen.Wichtig ist aber zu wissen: Einmal verloren gegangene Haare lassen sich nur mittels Haartransplantation wiederherstellen.