ARTAS® iX Haartransplantation – echte Power dank künstlicher Intelligenz

transhair® geht mit der FUE-Haartransplantation auf Basis der innovativen ARTAS®-Technologie den konsequenten nächsten Entwicklungsschritt. Denn ARTAS® gewährleistet unseren Patienten genauso wie die manuelle transhair® FUEplus-Methode eine extrem schonende und in der modernen Haartransplantation wenig invasive Behandlung: Schon nach wenigen Tagen ist für den äußeren Betrachter die Heilung unauffällig und es bleiben zudem keine unschönen, für das menschliche Auge sichtbaren Narben zurück.

Außerdem ist transhair® – seit über 20 Jahren am Puls der Zeit für medizinische Entwicklungen und Technologien – überzeugt von der weltweit einzigen Roboter-Technologie in der Haarchirurgie. Die bei transhair® eingesetzten ARTAS® iX und ARTAS 9X Systeme wurden ursprünglich in den USA durch das Entwicklungslabor und die Softwareschmiede Restoration Robotics entwickelt und werden heute von einem der führenden kanadischen Medizintechnik-Unternehmen VenusConcept weiterentwickelt. Mit ARTAS® iX ist es in der modernen Haartransplantation möglich geworden, die Nachteile der manuellen, zeitlich sehr aufwändigen Verfahren beinahe vollständig zu eliminieren.

Denn die auf Basis künstlicher Intelligenz und Roboter-induzierter Technik vorgenommene Weiterentwicklung in der Haartransplantation nutzt komplexe mathematische Algorithmen und bedient sich hochentwickelter Sensorik wie etwa Infrarotbilder. Beides trägt dazu bei, dass nicht nur die Geschwindigkeit bei der kritischen Entnahme der Haarfollikel deutlich erhöht ist. Denn das System berechnet auch Parameter wie die Tiefe der Haarwurzeln, die Wuchsrichtung der Follikel, das Kaliber der Haare sowie den Abstand der Haarfollikel zueinander in die Entnahmeprozedur mit ein. Und dies in Echtzeit über die Dauer der gesamten Extraktion. Das führt dazu, dass die so wertvollen Haarfollikel noch gezielter, wesentlich gleichmäßiger und ohne wesentlichen Verschnitt aus dem Spenderbereich gewonnen werden. Es bleiben für den äußeren Betrachter kaum erkennbare Spuren wie Narben oder großflächigere kahle Entnahmestellen zurück.

Die ARTAS® iX und ARTAS 9X FUE-Haartransplantation bietet aber noch mehr: Denn während selbst die besten Behandlungsteams irgendwann Ermüdungserscheinungen und Konzentrationsdefizite entwickeln, arbeitet die Robotik von ARTAS® völlig unproblematisch auch noch nach mehreren Stunden mühelos weiter. Bei transhair® werden solche Defizite zwar durch ein ausgeklügeltes Rotationsprinzip der Behandler minimiert, dank ARTAS® bleibt jedoch ein ganz entscheidender Vorteil: Die Behandlungsdauer wird insgesamt deutlich verkürzt, der Patientenkomfort steigt und die Heilungsphase kann schneller einsetzen.

transhair® ist in Deutschland der einzige Anbieter, der die modernsten ARTAS® iX und ARTAS 9X Roboter-Systeme für die AI-gestützte FUEplus-Haartransplantation einsetzt. Unter der Leitung von transhair® Lead Surgeon Dr. Sussan Rosenthal wird diese innovative Methode unseren Patienten an immer mehr transhair® Haarklinik-Standorten verfügbar sein.

 

 

ARTAS® iX Haartransplantation erklärt

 

Das ARTAS® Robotic Hair Restoration System ist die weltweit erste Technologie für automatisierte Haartransplantationen. Mithilfe modernster Roboter-Technik und künstlicher Intelligenz kann ARTAS® die Qualität einer Haartransplantation auf eine völlig neue Stufe heben. Denn AI-powered bietet die Technologie eine unglaublich präzise, ​​effiziente und zu jedem Zeitpunkt replizierbare Entnahme der Haarfollikel – ohne Qualitätsverlust.

Durch die effiziente Vorausberechnung der nächsten Arbeitsschritte dank bahnbrechender Software kann ARTAS® zudem zu einer Beschleunigung der Haartransplantation beitragen. Ebenso unterstützt ARTAS® den behandelnden Facharzt mithilfe von 3D-Technologie in Echtzeit beim Design der Behandlungsfläche im Empfängerareal.

Dabei sind die bei transhair® eingesetzten ARTAS® iX und 9X Technologien genauso schonend und effektiv, wie die manuelle transhair® FUEplus-Haartransplantation. Mithilfe von ARTAS® profitieren somit unsere Patienten von unserer Erfahrung aus zwei Welten. Diese Kombination aus digitalem Knowhow und medizinischer Expertise aus tausenden von Haartransplantationen auf höchstem Niveau ist deutschlandweit einzigartig.

Warum ARTAS® FUEplus?

Die ARTAS® iX und ARTAS® 9X Roboter-Systeme für die modernste Form der Haartransplantation sind Entwicklungen des nordamerikanischen Technologie- und Softwareunternehmens Restoration Robotics. Ziel dieser Technologie im Verbund mit neuester, ausgeklügelter Software aus dem Silicon Valley ist es, die moderne Haartransplantation auf ein qualitativ neues Niveau zu heben, um noch natürlich wirkendere, weniger invasive und möglichst automatisierte Behandlungen zu ermöglichen. Ein weiteres Ziel ist es, die Behandlungsdauer auch von großen Haaartranspantationen dank effektiver Roboter-Technologie ohne Qualitätseinbußen wesentlich zu verkürzen.

Die Idee ist deshalb so genial, da Roboter-Technologie schon lange in vielen Anwendungs- und Spezialgebieten der Medizin Einzug gehalten hat. In den USA ist die automatisierte Anwendung bereits sehr viel weiter verbreitet, aber auch in Europa und konkret in Deutschland haben sich mittlerweile Roboter-gestützte Operationen in den medizinischen Spezialgebieten z.B. der Kardiologie, der endonasalen Chirurgie oder etwa bei Nierentransplantation als sogenannter Goldstandard fest etabliert. Nun ist die Roboter-Technologie auch in der Haarchirurgie angekommen und verhilft der modernen FUEplus-Methode bei transhair® ein weiteres Mal zu einem wesentlichen Entwicklungsschritt: Denn mit ihr werden unsere Behandlungen noch kürzer, präziser und schonender. Für die beste Art der Haartransplantation, die es bei transhair® gegeben hat.

Übrigens, die ARTAS® iX und ARTAS® 9X FUE-Haartransplantation teilt sich natürlich alle Vorteile mit der manuellen Haartransplantation nach der FUEplus-Methode: Sie kommen ganz ohne das Risiko einer deutlich sichtbaren Narbe am Hinterkopf aus und ist so wesentlich weniger invasiv als die tradtionelle FUT-Methode (Follicular Unit Transplant).

Vorteile der ARTAS® AI-powered Haartransplantation

Was macht die ARTAS® roboterassistierte Haartransplantation eigentlich so besonders?

 

Startschuss
in das digitale Zeitalter bei transhair®

Erfahrungen & Bewertungen zu Westfalenklinik Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Die ARTAS® FUEplus-Methode – so präzise wie ein Schweizer Uhrwerk

Für eine erfolgreiche ARTAS® Roboter-assistierte Haartransplantation wird das Haar zuvor auf ca. 1,0mm kurzgeschnitten. Dieser Schritt wird erforderlich, da erst jetzt das ARTAS®-System seine volle Stärke ausspielen kann: Denn mittels innovativer Laser-Technologie, Infrarotkameras und weiterer spezieller Feinsensorik wird in einem ersten Schritt auf Basis verschiedener Parameter die Qualität der zur Verfügung stehenden Haare ermittelt. Das System erkennt die sich für die Rekonstruktion am besten eignenden Haarfollikel, wählt diese nach einem bestimmten Algorithmus aus und verschont alle übrigen umliegenden Haare  effektiv. In einem zweiten Schritt berechnet ARTAS® in Echtzeit die jeweils nächsten Behandlungsschritte voraus und konstruiert sich so Zug um Zug auf Basis dieser künstlchen Intelligenz sein individuelles Behandlungskonzept.

Besonders hervorzuheben ist, dass das ARTAS® iX oder ARTAS® 9X Roboter-System sehr effizient die Haarfollikel sowohl in Qualität als auch in Quantität so bestimmt, dass nur so viele Haarwurzeln entnommen werden, wie es für die Umsetzung des Behandlungsziels erforderlich ist. Mithilfe modernster Präzisionsrobotik wird im Anschluss dann jeder dieser Haarfollikel einzeln entnommen. ARTAS® ist dabei so programmiert, dass stets ein harmonischer, natürlich wirkender Abstand zwischen den Haarfollikeln für ein gleichmäßiges und ästhetisch ansprechendes Resultat gewährleistet ist. Ganz im Sinne des transhair®-Qualitätsanspruchs ist dieses Vorgehen deshalb so bedeutend, damit das weitere Reservoir im Spenderbereich erhalten bleibt und eine eventuell später noch gewünschte weitere Haartransplantationen auch Jahre später noch möglich ist.

Die minimal-invasive ARTAS® Roboter-Haartransplantation der neuesten Generation ermöglicht es transhair®-Patienten bereits nach wenigen Tagen wieder ohne größere Einschränkungen ihren Alltagsaktivitäten nachzugehen. Der Eingriff ist praktisch schmerzfrei. Wie auch bei den manuellen Methoden der modernen Haartransplantation stelt sich das Resultat nach 12-15 Monaten ein. Gerne ist Ihr persönlicher transhair®-Haarberater Ihr Ansprechpartner bei weiteren Fragen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns jetzt

Sie haben ein Ziel vor Augen, spielen mit dem Gedanken einer ARTAS® AI-powered Haartransplantation oder anderen Haarerhaltungsmaßnahme, haben sich aber noch nicht für den richtigen Behandler entschieden? Dann nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, unser transhair®-Team kennenzulernen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. FUEplus Haartransplantation Bis zu 40% schonendere Anwendung

ONLINE-TERMIN BUCHEN Kontakt aufnehmen

    Behandlungswunsch: